Autorenlesung mit Sylvia Schopf

Die deutsche Schriftstellerin, Schauspielerin, Rundfunkautorin und, wie sie selbst sagte „Reisende“, ist seit vielen Jahren mit Erzähl-Programmen, Autorenlesungen und Klang-Poetischen Geschichten unterwegs. Über Vermittlung durch das Tiroler Kulturservice besuchte sie am 9. Mai 2017 auch die ersten Klassen der NMS Kössen.

Die Autorin schreibt Theaterstücke, Romane/Krimis, Erzählungen und hat auch Klassiker der Literatur für Kinder und Erwachsene neu erzählt (z.B. „Wie es euch gefällt - Shakespeare für Kinder“ oder „Wer reitet so spät durch Nacht und Wind – Balladen in Geschichten“). Ihr Motto ist: „Geschichten erzählen, die mit allen Sinnen lebendig werden – Geschichten, die berühren. Sie nahm sich genügend Zeit, um uns diese interessanten Geschichten aus ihren Büchern vorzustellen.

Sie erzählte uns von ihren aufregenden Reiseerlebnissen, las Ausschnitte aus ihren Büchern vor und führte sogar ein kleines Theaterstück auf, wobei sie abwechselnd in vier Rollen schlüpfte. Besonders aufregend war die Stunde, weil uns Frau Schopf auch mit musikalischer Unterstützung in ihre Geschichten und in die fremden Kulturen, die sie selber für jedes ihrer Bücher erforschte, eintauchen ließ.

Frau Schopf hat uns in ihre Welt eintauchen lassen und hat sehr spannend erzählt. (Florian Wurzenrainer 1a)

Mir hat am besten gefallen, dass Frau Schopf schon so viel in der Welt herumgereist ist und das in ihren Geschichten verarbeitet hat. (Sarah Heim 1a)

Das Schauspiel, wobei sie in vier Rollen geschlüpft ist, war am coolsten. (Nicola Trattner und Lea Ritzer 1a)

   

 

 

  

  

Text: Mißlinger Sandra

Fotoquelle: 
Hirzinger Hildegard
Schuljahr: