Die Pharaonenausstellung im Lokschuppen

Am Dienstagnachmittag machten sich die 2. Klassen und ein Teil der 3B auf den Weg nach Rosenheim. Außerhalb der regulären Unterrichtszeit besuchten wir die Pharaonenausstellung im Lokschuppen.

Wegen des schlechten Wetters waren noch recht viele andere Besucher in der tollen Ausstellung, trotzdem konnten wir 1 ½ Stunden fast alle Ausstellungsstücke in Ruhe ansehen. Mit kompetenten Führern wurden wir in die Zeit der Pharaonen des alten Ägyptens zurückversetzt. Neben mehreren Modellen von Pyramiden, Gräbern und Tempeln bekamen wir originale Schmuckstücke, Skulpturen und Schriftstücke zu sehen. Besonders beeindruckend war der bemalte Holzsarg und die Mumie samt kunstvoll verzierter Holzhülle. Für die Fülle an Ausstellungsstücken war die Besichtigungszeit fast zu kurz.

Der zweite Teil des Nachmittags wurde durch das Gestalten eines Skarabäus und das Herstellen eines Lesezeichens mit Hieroglyphen auf echtem Papyrus in einem Workshop gestaltet. So kamen wir nicht nur um ein Stückchen schlauer, sondern auch mit einem Mitbringsel am späten Nachmittag wieder zu Hause an.

Link zur Fotogalerie "Pharaonenausstellung"

 

Fotoquelle: 
Hirzinger Josef
Schuljahr: