"Künstlertreff"

Während eines Lehrausgangs zum Ausstellungsgelände Auwirtslacke traf die 2C Klasse Dr. Guggenbichler aus Kössen. Den Erläuterungen seiner Forschung über "Desinfektionsmittel gegen Krankenhauskeime" wurde große Aufmerksamkeit geschenkt. Einige SchülerInnen bezeugten ihr Interesse für Physik und stellten Fragen, die er erfreut beantwortete. - Weiter ging es zur nächsten Begegnung. Künstler Leo DeRomedis berichtete zunächst vom Kunstvorhaben Auwirtslacke, dessen Ursprünge in der Überschwemmung 2013 lagen. Dann führte er zum Ausstellungsgelände nahe der Staffenbrücke, wo die Klasse herumgehen und fotografieren durfte. Währenddessen sprach er mit den SchülerInnen über die Objekte und beantwortete Fragen zu Materialien, Bildhauern, Verwitterung ... . Anschließend marschierte man zurück in die Schule und äußerte dort Gedanken zur Ausstellung. Die SchülerInnen schätzten die Zeit, die Herr DeRomedis für sie aufgewendet hatte. Um seiner Bitte, den Ausstellungsbesuch zu dokumentieren, nachzukommen, wandten sie gleich ihre Informatikkenntnisse an: Fotos vom Handy mittels Kabel am Smartboard der Klasse ansehen. Begleitend brachten sie ihre Ideen zu den Abfall-Kunstwerken zu Papier, um auch eine Text-Dokumentation für die NMS-Website zu verfassen. Freiwillige Hausübung war, die Fotos auf einen USB-Stick zu speichern und am nächsten Tag in die Schule mitzubringen. Eine Schülerin und ein Schüler der 2c befassten sich tatsächlich damit, sodass diese Bilder in der Galerie angesehen werden können. 

[Link] zu Fotos von Julian Gründler
[Link] zu Fotos von Bettina Rampanelli (Sie versuchte sich auch mit der Anwendung von Filtern.)

[Link] zu Detailaufnahmen
[Link] zu Fotos der Entstehung mancher Objekte von Leo DeRomedis

[Link] zu Gedanken zur Ausstellung, verfasst von 2C SchülerInnen

 

 

Fotoquelle: 
Julian Gründler 2C
Schuljahr: