Projekttage „Natur-Erlebnis-Schule Tirol“

Vom 14. – 16. Oktober waren für die 3A- und 3C – Klasse die Projekttage angesagt. Anstatt bei prächtigem Herbstwetter starteten wir bei Grau in Grau ins Brandenberger Tal, wo wir in der „Natur-Erlebnis-Schule Tirol“ drei Tage verbringen wollten.

Wir hatten alle keine Vorstellung davon, was uns dort erwarten würde. Aber so abwechslungsreiche und für die Gruppendynamik so gewinnbringende Tage dürften noch nicht viele Schüler erlebt haben. Ob es regnete oder nicht, ob es kalt war oder nicht – das Wetter wurde zur Nebensache, denn die Kinder hatten viel zu tun und waren dauernd in Bewegung. Zu den Höhepunkten dieser drei Tage zählte sicherlich die Schnitzeljagd, an deren Ende nicht nur das Siegerteam, sondern alle Beteiligten aus der Schatztruhe des Campleiters Markus einen speziellen Stein wählen durften. Der wurde anschließend durchbohrt und mit Hilfe eines Lederbandes als Schmuck getragen. Zum Abendessen hatte man uns eine „Pizza-Show“ versprochen, die wirklich sensationell ausfiel. Auf der Feuerstelle wurden Gitter aufgelegt und Günther und Michael „grillten“ unsere Pizzen „Calzone“, die zuvor von Vicky und Carina ausgerollt und belegt worden waren. Dabei musste jeder höllisch aufpassen, wo sich seine Pizza gerade auf dem Rost befand. Sie schmeckte ausgezeichnet! Am Freitagnachmittag ging es wieder Richtung Heimat, wobei zuvor ein „Ei-Flug-Event“ stattfand, bei dem die Teams ein rohes Ei so verpackt haben mussten, dass es einen „Flug“ aus 4 Metern Höhe heil überstehen konnte.

Ich glaube, einige Schüler hätten noch gerne ein paar Tage im Brandenberger Tal verbringen wollen! Deshalb sagen wir Danke dem Team Markus, Carina, Günther, Vicky und Michael!

Schuljahr: