Sportliche Erfolge

Zwei Vizemeistertitel für Langläufer der NMS Kössen bei den Tiroler Schulwettkämpfen

An den ersten beiden Tagen der Biathlon-WM in Hochfilzen standen im Veranstaltungsort auch die Tiroler Schulmeisterschaften im Langlauf und im Biathlon auf dem Programm. Bei beiden Rennen erreichten Mannschaften der NMS Kössen den hervorragenden 2. Platz.

Nachdem im Vorjahr der Tiroler Meistertitel der Schulen im Biathlon errungen wurde, ging das Team der NMS Kössen am 10. Februar bei strahlendem Sonnenschein als einer der Favoriten beim Rennen in der Dorfloipe in Hochfilzen an den Start. Die Konkurrenz war allerdings groß, denn die eine oder andere Mannschaft war mit Teilnehmern angereist, die sich im Biathlonsport schon jetzt im Schülerbereich einen Namen gemacht haben. Einigen dieser „Profis“ standen nun unsere reinen Langlaufspezialisten gegenüber, die den Nachteil am Schießstand durch eine Trainingseinheit mit Ursula Ortner einige Tage vor dem Wettkampf auszugleichen versuchten. Dies sollte sich auch bezahlt machen, da alle Athleten unserer Schule beim Schießen fehlerfrei blieben. So ersparten sie sich die Strafrunde und konnten sich gleich auf die 2,5 km lange Strecke machen. Obwohl die Schüler ein schweres Rennen vom Vortag in den Beinen hatten, zeigten alle eine starke Laufleistung und somit konnten schlussendlich Hannah Sieberer, Hannes Gruber, Christopher Ortner und David Windbichler (alle aus der Trainingsgruppe Walter Fuchs) die Silbermedaille bejubeln. Wir bedanken uns bei Markus Weingartner für die Möglichkeit zu einem Schießtraining und bei Ursula Ortner, die den Schülern bei dieser Einheit den letzten Schliff verpasste.

Bereits einen Tag zuvor fanden auf derselben Loipe die Tiroler Schulmeisterschaften im Langlauf in der freien Technik statt. Die NMS Kössen stellte eine Mädchenmannschaft mit Hannah Sieberer, Christina Hechenbichler, Emily Gebert, Paula Scharnagl und Julia Leuhuber; die Buben gingen mit Hannes Gruber, Christopher Ortner, David Windbichler, Alexander Kogler und Lukas Praschberger ins Rennen. Nach einem Massenstart galt es eine 3 km lange Runde zu bewältigen. Von Beginn an wurde ein hohes Tempo gelaufen, wobei einige unserer Schüler bis zum Schluss vorne mitmischten und bei den Schnellsten dabei waren. Durch diese gezeigten Leistungen war es möglich, dass die Buben mit dem Tiroler Vizemeistertitel belohnt wurden. Zum Erreichen der Qualifikation für die Bundesmeisterschaft fehlten diesem Team 30 sec. auf die Sieger, das BRG Wörgl. Die Mädchen schlugen sich ebenfalls tapfer und erreichten den        6. Rang.

Neben der Teilnahme an diesen Meisterschaften war jeweils der Besuch der Biathlon-WM im Anschluss an das Rennen einer der Höhepunkte. Mitten unter zahlreichen Fans konnten wir auf der Tribüne die Mixed-Staffel und den Damen-Sprint live miterleben. Es war faszinierend, die besten Biathleten der Welt hautnah vorbeilaufen zu sehen und die tolle Stimmung im Stadion genießen zu können. Einige unserer Mädchen ergatterten sogar ein Autogramm von Österreichs derzeit bester Biathletin, Lisa Hauser, und durften ein „Selfie“ mit ihr machen. Diese Tage werden unseren Schülern sicher lange in Erinnerung bleiben!

Wir danken der Gemeinde Kössen für die finanzielle Unterstützung bei den Fahrtkosten.

Text: Thomas Sieberer

[Link] zu Bildergalerie

Schuljahr: