Wienwoche der 4. Kl. 2016

 

Der beeindruckend große Stephansdom unter strahlend blauem Himmel entführte uns in die Zeit der Gotik. Unser Land Tirol hat nach der Zerstörung Glasfenster gespendet.

 

`Time Travel` führte uns in einer spannenden Zeitreise im 5D Kino zurück in die Geschichte Wiens.

 

Im Schloss Schönbrunn besichtigten wir die prunkvollen Innenräume des barocken Habsburgerschlosses. Au dem Weg in den nahegelegenen Tiergarten Schönbrunn erwischte uns der einzige heftige Regenschauer der Woche.

 

Im ORF durften wir alle Studios besichtigen, hinter die Kulissen sehen, und schließlich vor und hinter die Kamera treten, was sehr viel Spaß machte.

 

Schloss Belvedere bleibt uns in Erinnerung, weil hier der Staatsvertrag unterzeichnet wurde. Hier kann man auch das berühmte Originalgemälde  „Der Kuss“ von Gustav Klimt sehen.

 

In der Karlskirche sind wir mit dem Lift in die Kuppel hinaufgefahren und hatten einen herrlichen Ausblick auf Wien. Der bei Touristen beliebte Lift hätte schon längst abgebaut werden sollen.

 

Eines der Highlights war das Musical  Ìch war noch niemals in New York`.

 

Der Prater war sehr abenteuerlich, da wir auf eigene Faust ausrücken und verschiedene Fahrgelegenheiten ausprobieren durften.

 

Im Planetarium wurden uns Sternbilder erklärt und wie wir uns am Sternenhimmel orientieren können. In der abgedunkelten Kuppel mit sanfter Hintergrundmusik hielten einige von uns ein kleines Schläfchen.

 

Im Parlament waren wir tatsächlich selbst Abgeordnete! Wir versuchten sogleich die Hausübungen abzuschaffen – leider wurde unser Gesetzesentwurf abgelehnt.

 

Wir besuchten auch Austrian Power Grid und erfuhren, wie kompliziert das mit dem Strom so ist.