Griechische Mythologie begeistert unsere SchülerInnen

organisiert von Bibliotheksleiterin Burgi Brandstätter

Die beiden Schauspieler, Olaf Heuser und Klaus Schaurhofer des Theaters Mopkartz, schlüpften als Herr O und Herr K in die Rollen mythologischer Figuren und „performten“ ihr eigens benanntes Stück „KO für Zeus“, auf der Grundlage des Buches „Ikarus fliegt“ (Buchklub 2016).
In anschaulicher Weise schilderten sie Sagen bekannter griechischer Helden und Gottheiten: Orpheus und Eurydike in der Unterwelt, Athena, die angebliche „Kopfgeburt von Zeus“, Zeus und Heras Eheprobleme, Helios, der Sonnengott, der seinen Wagen Phaeton überließ und damit auf die Erde krachte, Sisyphos, der, um dem Tod zu entgehen, eine List anwandte und seit dem andauernd einen Fels einen Berg hinaufrollen muss, ...
Naturgewalten, wie Blitz und Donner, verursacht durch göttliche Willkür, wurden in einfachster Weise, hier mit geplatzten Papiersackerln, veranschaulicht. Das begeisterte die ZuschauerInnen ebenso wie das Mitspielen in manchen Szenen.

Folgende drei Schüler der 3B, Noah Hammerschmied, Kilian Frohwieser  und Raffael Kozinka illustrierten das Theatererlebnis. [Link] zu ihren Zeichnungen

 

Fotoquelle: 
Sigrid Berke-Noichl
Schuljahr: